Jugendbildung im Sport

Das Projekt

Jugendbildung im Sport…

  • bringt Sport, Bewegung und den Körper als ein wichtiges Medium für die Persönlichkeits-entwicklung von Kindern und Jugendlichen zur Geltung
  • fördert das Zusammenspiel von formalen, nonformalen und informellen Lernangeboten für eine ganzheitliche Bildung
  • stützt sich auf die Organisationsstrukturen des Landessportbundes sowie seiner Mitglieder
  • agiert als Anwalt bewegungsorientierter Interessen aller Kinder und Jugendlichen auch außerhalb des organisierten Sports
  • zielt auf Eigenverantwortlichkeit, Handlungsfähigkeit und gesellschaftliche Beteiligung von Jugendlichen in und außerhalb der Sportvereine.
  • genügt hohen Qualitätsansprüchen und arbeitet fortwährend an der Verbesserung ihrer Angebote
  • wendet sich mit ihren Angeboten an Kinder und Jugendliche bis zum vollendeten 26. Lebensjahr sowie ehrenamtliche und hauptamtliche Mitarbeiter der Jugendarbeit.

Für unsere Mitgliedsorganisationen, den Jugendorganisationen der Stadt- und Kreissportbünde, Verbände und Sportvereine bieten wir einen Beratungsservice zu folgenden Themen an:

  • Organisation von Maßnahmen der außerschulischen Jugendbildung, Aus- und Fortbildung für haupt- sowie ehrenamtlich Tätige und Multiplikatoren der Jugendarbeit im Sport
  • Finanzierung und Förderung von Bildungsangeboten und -ansätzen
  • Freiwilliges Soziales Jahr und Bundesfreiwilligendienst im Sport
  • Entwicklung von Konzeptionen und Projektideen zu unterschiedlichen Themenstellungen
  • Kooperation Schule – Jugendarbeit im Sport
  • Organisation der Jugendleiter-Ausbildung(Juleica)

Gerne könnt ihr euch mit dem Bildungsteam der Brandenburgischen Sportjugend in Verbindung setzen und uns zu unterschiedlichen Themenstellungen kontaktieren.