Score for Smart Youth Work

Score for Smart Youth Work

Von jungen Menschen für junge Menschen!

Von Beginn an hat das Projekt „Score for Smart Youth Work“ den Anspruch der internationalen Jugendbeteiligung: vom Projektnamen über die Entwicklung einer innovativen Bildungsmethoden im Sport. Die Jugend hat die Schlüsselrolle bei der Gestaltung der Zukunft. Der internationale Austausch war noch nie so notwendig und bedeutsam wie bei den gegenwärtigen politischen und sozialen Herausforderungen. Wir brauchen eine starke und sichtbare Jugendbeteiligung!

Aktive Jugendbeteiligung und Bürgerschaft bedeutet demokratische Werte wie Fairness, Gleichheit und Vielfalt zu leben und teilen sowie sich in solidarischen Aktivitäten zu engagieren. Die Brandenburgische Sportjugend im Landessportbund Brandenburg e. V. hebt zusammen mit RF SISU Västra Götaland, Hammarkullens Basketklubb HKB, Ghetto Games und Tallinna Haridusamet die Notwendigkeit grenzüberschreitenden Bildung durch Sport hervor und entwickelt Maßnahmen zur Stärkung der Jugend in Europa. Das Projekt „Score for Smart Youth Work“ wurde im Rahmen des Erasmus+ Sport Programms der Europäischen Union entwickelt, um jungen Menschen die Möglichkeit zu geben, durch die aktive Teilnahme an einem internationalen Sportprojekt mit anderen Jugendleiterinnen und Jugendleitern aus Europa die eigenen Perspektive zu erweitern und so neue, spannende und herausfordernde Erfahrungen zu machen. Bewegung, Spiel und Sport sind grundlegende und unverzichtbare Bestandteile ganzheitlicher Bildung. Sie beeinflussen die sprachliche, körperliche, emotionale, intellektuelle und soziale Entwicklung von jungen Menschen. Sport fördert damit die Bildung, um zu einer umfassenden Persönlichkeit zu werden. In diesem Sinne trägt auch die Brandenburgische Sportjugend im Landessportbund Brandenburg e. V. zur gesunden physischen, psychischen und sozialen Entwicklung von Kindern und Jugendlichen bei. Auf diese Weise will die BSJ mit ihren Mitglieds- und internationalen Partnerorganisationen Schritt für Schritt die internationale Jugendarbeit stärken und innovative Methoden und Konzepte entwickeln.

Mit diesem Ziel ist auch die Idee geboren, durch den internationalen Austausch und Zusammenarbeit eine innovative Methode in der Jugendarbeit, insbesondere im Bereich Sport, zu entwickeln. Aufgrund der sozialen Veränderungen in der Gesellschaft und der technologischen Innovationen sollte die Jugendarbeit den Herausforderungen und Bedürfnissen der jungen Menschen gerecht werden. Um dies zu erreichen, haben wir ein innovatives Spiel entwickelt, das die besten Praktiken aller beteiligten Partnerorganisationen kombiniert. Die drei Hauptkomponenten des Spiels sind:

  • Straßenfußball für Toleranz
  • Straßenbasketball
  • E-Games

Darüber hinaus ist Fair Play essenziell für dieses Spiel. Fairness, Gleichheit und Vielfalt sind unerlässlich für Jugendbegegnungen, Sozialarbeit ebenso wie für unsere Sportaktivitäten und Turniere. Diese Methode könnte besonders populär werden, weil der Fokus auf den Inhalten liegt, wofür sich die jungen Menschen am meisten interessieren. E-Games soll hier helfen, die Jugendpartizipation zu stärken und Straßenfußball und –basketball binden mehr junge Menschen an lokalen Sportangeboten und -vereinen sowie motivieren regelmäßig Sport zu treiben.

Das Spiel „Score for Smart Youth Work“ bietet eine große Vielfalt an Aktivitäten und informellen Bildungsinhalten, die von motivierten und engagierten jungen Menschen entwickelt wurden. Wir haben gemeinsam mit unseren internationalen Partnern Materialien für DICH entwickelt, damit auch DU als internationale/r Jugendleiter/in aktiv wirst. Jeder Teil des Spieles „Score for Smart Youth Work“ kann auch separat mit Fair Play Regeln gespielt werden. Wir freuen uns auf DEIN Feedback, wie du das Spiel in einer Jugendbegegnung oder Jugendferienreise umgesetzt hast. Viel Spaß dabei!

 

*** Project description in English***

 

To be an active European citizen means to share democratic values like fairness, equality and diversity and to engage in solidarity activities. Brandenburgische Sportjugend im LSB e.V. together with RF SISU Västra Götaland, Hammarkullens Basketklubb HKB, Ghetto Games and Tallinna Haridusamet highlights the need for a cross-border training to empower youth in Europe. This project is driven by our common understanding to develop potential of young people to become future leaders and active citizens!

Our aim is to create and exchange innovative practices in the youth work, especially, in the sports field. Due to social changes in society and innovation in technology, youth work should meet the challenges and needs of the young people. To do so, we developed an innovative game that combines the best practice from all involved partners. Three main components of the game are:

  • street soccer for tolerance,
  • street basketball
  • e-games

FAIR PLAY is experienced on the street soccer and street basketball court and by playing the e-games. The basic idea of the game is that the young people involved, independently negotiate game conditions and rules. There are no referees, but only observers. The concept of the new game builds a bridge to everyday life – values such as fair play, tolerance, equality and peace.

Education through sport empowers youth!

 

Let’s play together!

 

Downloads: