Seminare und Fachtagungen – Kinderschutz im Sport

Seminare und Fachtagungen

Damit ehrenamtliche sowie hauptberufliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Sport eine gewisse Sicherheit im Umgang mit der Thematik Kinderschutz erhalten, bietet die Brandenburgische Sportjugend Seminare, Aus- und Fortbildungen sowie Fachtagungen an.

Intensiv-Seminare
Diese Seminare wenden sich an Vertreterinnen und Vertreter von Sportvereinen und -verbänden mit besonderer Verantwortung für die Kinder- und Jugendarbeit. Sie umfassen insgesamt 8 Lerneinheiten oder 6 Zeitstunden, die an 2 Tagen angeboten werden.

Kompakt-Seminare

Diese Seminare sind für Übungsleiterinnen und Übungsleiter in der Kinder- und Jugendarbeit gedacht. Sie vermitteln in 4 Lerneinheiten oder 3 Zeitstunden die wichtigsten Grundlagen zum Thema.

Berlin- Brandenburgische Regionalkonferenz „Für den Kinderschutz – gegen
sexualisierte Gewalt im Sport“

Gemeinsam mit der Sportjugend Berlin organisiert die Brandenburgische Sportjugend eine Fachtagung für alle Sportvereine beider Bundesländer. Hier geht es konkret um die Weiterentwicklung des Kinderschutzes auf der Vereins- und Verbandsebene. Es werden Fachvorträge von Experten und mehrere Workshops zu aktuellen Themen angeboten.

Kinderschutz – Fachkraftausbildung

Die Brandenburgische Sportjugend hat sich die Aufgabe gestellt, in möglichst jedem Landkreis / kreisfreien Stadt eine Fachkraft im Kinderschutz zu haben die regional Ansprechpartner für die Vereine ist. Diese Ausbildung wird von der Fachstelle Kinderschutz (START gGmbH) durchgeführt, umfasst 64 Stunden und eine Facharbeit die auf dem abschließenden Kolloquium präsentiert wird. Insbesondere die Sportjugendkoordinator/-innen der Kreis- und Stadtsportbünde sind geeignet, diese Ausbildung als regionale Ansprechpartner/-innen zu fungieren.

Kontakt

Steffen Müller