Internationale Jugendarbeit

Das Projekt

Internationale Jugendarbeit gehört wie die außerschulische Jugendbildung zu den Schwerpunktbereichen der Jugendarbeit. Sie ist unverzichtbarer Bestandteil des Arbeitsauftrages der Brandenburgischen Sportjugend. Die internationale Jugendarbeit ist darauf ausgerichtet, einer Vielzahl von jungen Menschen die Möglichkeit zu geben, Lebensstiel und Kulturen anderer Länder kennen zu lernen und über den Sport die internationale Verständigung zu fördern.

Die in der Vergangenheit mit unseren ausländischen Partnern aufgebauten Kontakte und Beziehungen sollen auch in Zukunft fortgeführt und stabilisiert werden. Als Dienstleister stellt die Brandenburgische Sportjugend weiter Beratungs- und Informationsangebote für Vereine und Verbände zur Verfügung, die ein Interesse haben, langfristige Kontakte mit ausländischen Partnern aufzubauen und internationalen Maßnahmen in eigener Verantwortung durchzuführen.

Internationale Freiwilligendienste: Die Brandenburgische Sportjugend ist eine anerkannte Entsende- und Aufnahmeorganisation sowie Koordinator für Mitgliedsorganisationen

Darüber hinaus sind wir bemüht, den Bereich der internationalen Arbeit weiter auszubauen, mit weiteren Bausteinen zu ergänzen. Ebenso soll der Bereich der Erschließung von Fördermöglichkeiten aus EU-, Bundes- und Landesmitteln verstärkt sowie die gesamte internationale Arbeit der Brandenburgischen Sportjugend als Querschnittsaufgabe auch innerhalb der Landessportbund stärker konzentriert werden.